Literatur

Inzwischen ist die Literatur zu ADHS sehr zahlreich geworden. Daher stehen die angegebenen Bücher beispielhaft für viele andere. Ich habe sie gewählt, weil ich sie kenne und empfehlen kann. Ärztlichen und psychotherapeutischen Kollegen empfehle ich insbesondere das Lehrbuch von J. und K.-H. Krause „ADHS im Erwachsenenalter, die Aufmerksamkeits- / Hyperaktivitätsstörung“.

Zwanghaft Zerstreut
Zwanghaft Zerstreut oder die Unfähigkeit, aufmerksam zu sein
Edward M. Hallowell / John Ratey
A-D-S Das Erwachsenenbuch
A-D-S Das Erwachsenenbuch
Neune Konzentrations- und Organisations-Hilfen für Ihr Berufs- und Privatleben
Dr. med. Dieter Claus
Dr. med. Elisabeth Aust-Claus
Dr. Petra-Marina Hammer


Die Chaosprinzessin
Die Chaosprinzessin
Frauen zwischen Talent und Misserfolg
Sari Solden
Eins nach dem andern
Eins nach dem andern
Das ADD-Praxisbuch für Erwachsene
Lynn Weiss


ADS bei Erwachsenen
ADS bei Erwachsenen
Betroffene berichten aus ihrem Leben
Doris Ryffel-Rawak
ADHS bei Frauen
ADHS bei Frauen – den Gefühlen ausgeliefert
Doris Ryffel-Rawak


Wir fühlen uns anders
Wir fühlen uns anders
Wie betroffenen Erwachsene mit ADS/ADHS sich selbst und Ihre Partnerschaft erleben
Doris Ryffel-Rawak
Lass mich, doch verlass mich nicht
Lass mich, doch verlass mich nicht
ADS und Partnerschaft
Cordula Neuhaus


ADHS im Erwachsenenalter, die Aufmerksamkeits
ADHS im Erwachsenenalter, die Aufmerksamkeits-/Hyperaktivitätsstörung
J.Krause – K.-H. Krause
ADS - das Kreative Chaos
ADS – das Kreative Chaos
Walter Beerwerth



Dinge geregelt kriegen
Dinge geregelt kriegen – ohne eine Funken Selbstdisziplin
Kathrin Passing, Sascha Lobo