Paare

Verhaltenstherapie und Beratung mit Paaren

1. Grundlagenthemen
Wenn Sie wieder mehr Lebendigkeit, Austausch und Zufriedenheit erleben möchten, dann ist es hilfreich einen Ort zu haben, wo Sie Schwieriges in Ruhe besprechen können, um nach Wegen eines guten Miteinanders zu suchen. In meinem Räumlichkeiten biete ich Ihnen dafür angenehme Rahmenbedingungen.

Wenn ein Paar über längere Zeit miteinander gelebt hat, verändert sich vieles. Am Anfang der Beziehung waren Sie neugierig aufeinander und es war ein Leichtes, miteinander ins Gespräch zu kommen. Routine lässt den Alltag miteinander weniger lebendig werden. Ein Gefühl der Entfremdung entsteht auch, wenn ein Paar sich nur noch wenig Zeit nimmt für gemeinsame Unternehmungen oder sich nicht mehr die Zeit nimmt, miteinander zu reden.

Beratung ist hier hilfreich wenn:

  • es zu Spannung kommt, weil Sie unterschiedliche Wünsche haben, wie das Familienleben gestaltet werden soll
  • Sie in einer Patchwork-Familie leben und das Zusammenleben konflikreicher ist als erhofft
  • Sie kaum noch miteinander reden oder es häufig zu destruktivem und ergebnislosem Streit kommt
  • Sie mit Belastungen von außen konfrontiert sind, zum Beispiel Krankheit, berufliche Veränderungen oder das Älterwerden der eigenen Eltern, es weniges gibt, was Sie als Paar noch gerne miteinander tun
  • Eine Affäre zu einem belastenden Verrauensverlust zwischen Ihnen geführt hat

2. Sexualität
Viele Paare erleben ihr körperliches und sexuelles Zusammensein nach einiger Zeit des Miteinanders eintöniger als zu Beginn. Unzufriedenheit kann auch entstehen, wenn die sexuellen Bedürfnisse der beiden Partner sehr unterschiedlich sind. Viele Paare meinen, der Zustand ihrer gemeinsamen Sexualität spiegele den Zustand ihrer Beziehung wider und setzen sich so zusätzlich unter Druck.

Die Beratung bei mir ist eine Möglichkeit offen und angstfrei über die eigenen Gefühle, erotische und sexuelle Wünsche zu sprechen und zu einer Lösung zu finden. Sie können gemeinsam als Paar oder alleine kommen um Fragen zu klären, die Ihre Sexualität angehen.
Sexuelle Unlust, Erregungs- und Orgasmusprobleme können ganz unterschiedliche Gründe haben.

Themen für die Beratung können sein:

  • Veränderungen wie die Geburt eines Kindes oder äußere Belastung haben die sexuellen Bedürfnisse stark verändert
  • Mit den verschiedenen Lebensphasen verändern sich sexuelle Wünsche. Über ein zufrieden stellendes Miteinander in der Sexualität muss mehr gesprochen werden als in jungen Jahren
  • Schwierigkeiten auf anderen Ebenen in der Beziehung lassen die Anziehungen aufeinander verblassen
  • Eine lustfeindliche Erziehung macht es mühsam, die eigenen Wünsche wahr zu nehmen oder auszusprechen
  • Frühe Erfahrungen von sexueller Belästigung oder Gewalt überschatten die Sexualität in der Partnerschaft

3. Eltern werden – die erste Zeit als Familie
Kinder nehmen viel Raum ein im Leben ihrer Eltern, manchmal so viel, dass die Partnerschaft und das Liebespaar, das Sie sind, neben den Anforderungen als Eltern und Berufstätige in den Hintergrund geraten und damit auch vieles, das Ihnen bislang Freude gemacht hat.

Kinder zu bekommen ist heute nicht so selbstverständlich wie noch vor 40 Jahren. Viele Frauen und Männer überlegen lange, bis sie sich für ein Kind und ein Leben als Paar und Familie entscheiden. Viele Paare sind überrascht, wenn sie Eltern werden und nicht nur Glück und Freude, sondern auch unerwartete Belastungen erleben. Im Übergang zwischen Paar und Familie muss vieles neu besprochen und geplant werden. Die Beratung bei mir ist eine Möglichkeit, offen über eigene Gefühle und Wünsche zu sprechen, die im Übergang zu Mutter– oder Vatersein entstehen. Es geht darum, Überbelastungen vorzubeugen und Unterstützung/Entlastung in dieser Phase des Lebens anzubieten.

Themen für die Beratung können sein:

  • Sie wünschen sich ein Kind, sind sich aber nicht sicher. Manchmal kann der Kinderwusch bei Partnern unterschiedlich stark ausgeprägt sein
  • Sie sind bislang nicht schwanger geworden und überlegen, ob Sie medizinische Hilfe in Anspruch nehmen wollen
  • Sie sind schwanger und fragen sich, wie Sie die anstehende Veränderung bewältigen können
  • Sie möchten eine gute Lösung finden, wie Sie Beruf und Familie miteinander vereinbaren können
  • Sie haben das Gefühl, kaum noch Zeit als Liebespaar zu haben oder der/die Andere habe kaum noch ein Interesse an Ihnen als Frau oder Mann
  • Sie haben das Gefühl als Mutter / Vater nicht kompetent zu sein und wundern sich, dass Sie deprimiert sind, obwohl Sie sich auf das Baby gefreut haben
  • Eine neue Aufgabenverteilung oder/und finanzielle Veränderungen machen es schwieriger miteinander umzugehen

4. Paargespräche und Kommunikation
Eine offene und wertschätzende Kommunikation, für die z.B. SCHULZ VON THUN hilfreiche Konzepte erarbeitet hat, ist für eine dauerhafte Beziehung unabänderlich. Eine gelungene Kommunikation macht Ihre Beziehung auf Dauer sogar tragfähiger als die große Liebe am Anfang einer Beziehung.

Sich verstanden und gesehen zu fühlen ermöglicht den Ausweg aus wechselseitigem Rückzug und persönlichen Angriffen.

Beratung ist hier hilfreich wenn

  • Schweigen oder Vorwürfe Ihre Beziehung belasten und immer gleiche Streitpunkte zur Eskalation führen
  • kein konstruktiver Dialog mehr möglich ist, Aggressionen und Überempfindlichkeiten überwiegen
  • Reaktionen auf Verhaltensweisen des Partners implusiv und nicht mehr kontrollierbar und damit destruktiv verlaufen

Mit einer dritten Person als Moderator in einer offenen und angstfreien Gesprächsatmosphäre kann es leichter sein, festgefahrene Gespräche wieder in Bewegung zu bringen.

Es kann eine große Unterstützung sein zu verstehen, das Männer und Frauen häufig unterschiedliche Kommunikationsstile haben.
Mein Ziel wird es sein mit Ihnen einen Weg zu gehen, der es ermöglicht, das Sie das Liebevolle und Wertschätzende im Anderen wieder entdecken können und selber wieder Mut finden sich zu öffnen.